sun4energyIhr UntertitelNachhaltige und individuelle Lösungen mit Solarstrom
 

Autarke, schlüsselfertige Garagen

sleep&charge und work&charge, die beiden Carportsysteme der Firma Sun2Wheel, sind energieautarke Garagen, in denen Gebäudetechnik und Elektromobilität eine Einheit bilden. Sie kombinieren Photovoltaik, Pufferbatterien (Autobatterien zweiter Nutzung) und die geregelte und/oder bidirektionale Ladung von Elektroautos und eBikes sowie den Anschluss an das Haus zur Abgabe von überschüssigem Strom.


Carportsystem sleep&charge für Private

sleep&charge: die schlüsselfertige, energieautarke Garage für Elektroautos und eBikes

Während Sie schlafen, wird in Ihrer Garage gearbeitet! Die Indach-Photovoltaik-Anlage ist auf eine hochwertige Holzkonstruktion montiert. Das intelligente Steuerungssystem besteht aus Fahrzeugbatterien zweiter Nutzung (so genannte Pufferbatterien), einer regelbaren oder bidirektionalen Ladestation für Elektroautos und eBikes sowie aus einer intelligenten Steuerung. Mit der Steuerung können Stromgewinnung und Stromnutzung an den individuellen Energiebedarf angepasst werden. Tagsüber speichert die Photovoltaik-Anlage Strom, nachts werden Elektroauto und/oder eBike geladen. Der überschüssige Strom wird, wenn gewünscht, an das Haus abgegeben, wo er zum Beispiel für das Warmwasser oder zum Kochen genutzt werden kann. 

Factsheet sleep&charge
Informationen zum Solarcarport sleep&charge
S2W_Factsheet_sleep&charge.pdf (944.99KB)
Factsheet sleep&charge
Informationen zum Solarcarport sleep&charge
S2W_Factsheet_sleep&charge.pdf (944.99KB)


Was bedeutet «bidirektional»?

Bidirektionales Laden heisst ganz einfach, dass die Autobatterie sowohl Strom aufnehmen als auch abgeben kann. Der Strom aus der Photovoltaik-Anlage fliesst zunächst in die Autobatterie. Ist ausreichend Strom vorhanden, gibt die Autobatterie Strom in das Versorgungsnetz des Eigenheims (Kochen, Warmwasser usw.) oder des Firmengebäudes (Licht, Warmwasser usw.) ab. Damit wird die Autobatterie zum mobilen Pufferspeicher, die regenerative Energie besser genutzt und die Autarkie von Gebäuden erhöht. 


Was sind Eigenverbrauchsgemeinschaften?

Wenn Ihre Solaranlage mehr Strom produziert, als Sie für den Eigenbedarf benötigen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Nachbarn mit Strom zu beliefern. Geregelt wird dieser «Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)» durch das revidierte Energiegesetz, das seit dem 1. Januar 2018 die Stromnutzung von Eigenverbrauchsgemeinschaften klar regelt.


Carportsystem work&charge für Firmen und Gemeinden

work&charge: die schlüsselfertige energieautarke Garage für Elektroautos




Carports für Firmen

Ihre Arbeitszeiten gelten auch für Ihre Garage! Die Indach-Photovoltaik-Anlage ist auf eine hochwertige Holzkonstruktion montiert. Das intelligente Steuerungssystem besteht aus Fahrzeugbatterien zweiter Nutzung (so genannte Pufferbatterien), regelbare oder bidirektionale Ladestationen für Elektroautos sowie aus einer intelligenten Steuerung. Mit der Steuerung können Stromgewinnung und Stromnutzung genau an die Bedürfnisse angepasst werden. Während Ihre Mitarbeitenden arbeiten, werden die Elektroautos aufgeladen. Der überschüssige Strom wird bei Bedarf an das Firmengebäude abgegeben. Die Carports können auf bestehenden Parkfeldern montiert und nach Belieben erweitert werden.

Carports für Gemeinden

Nachhaltigkeit ist in vielen Gemeinden ein Thema. Zum Schutz der Umwelt setzen sie vermehrt auf eine Elektrofahrzeugflotte. Gemeindeeigene Solarcarports mit Ladestationen stellen die umweltfreundliche und günstige Stromversorgung sicher. Die Carports können auf dem Areal montiert und nach Belieben erweitert werden.
Die Indach-Photovoltaik-Anlage ist auf eine hochwertige Holzkonstruktion montiert. Das intelligente Steuerungssystem besteht aus Fahrzeugbatterien zweiter Nutzung (so genannte Pufferbatterien), regelbare oder bidirektionale Ladestationen für Elektroautos sowie aus einer intelligenten Steuerung. Mit der Steuerung können Stromgewinnung und Stromnutzung genau an die Bedürfnisse angepasst werden. Der überschüssige Strom wird bei Bedarf an die Gebäude der Gemeinde abgegeben.